Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Firma, Anschrift, Vertretungsberechtigter
Sie schließen Ihre Verträge über unsere Produkte ab mit:

Weinhaus Baum
Dögginger Straße 2
D-78183 Hüfingen
info@weinhaus-baum.com
www.weinhaus-baum.com

Geschäftsführender Gesellschafter
Michael M. Binz
HRB 611433
Ust.-Id-Nr DE 260065485
St.-Nr 0406/00305

1.1 Geltungsbereich
Für alle Bestellungen beim Weinhaus Baum, Hüfingen, von Verbrauchern (§13 BGB)
gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende oder von
diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt das Weinhaus Baum nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn das Weinhaus Baum ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

2. Eigenschaften der Ware
Die Beschaffenheit unserer Produkte entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Weinpass und den vorstehenden Produktbeschreibungen.

3. Zustandekommen des Vertrages, Liefervorbehalte, Gültigkeitsdauer der Angebote
Die Darstellung der Produkte unseres Shops stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Alle Angebote gelten
„solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer sind vorbehalten

Der Vertrag kommt mit Auftragsbestätigung oder Übersendung der Ware durch uns zustande. Die Weinhaus Baum GmbH ist berechtigt, die vertragliche Leistung in Teillieferungen zu erbringen, wenn dies für den Käufer zumutbar ist. Ist die Lieferung auf
Abruf vereinbart, so hat der Käufer innerhalb angemessener Frist abzurufen.
Die Lieferung erfolgt so lange der Vorrat reicht. Sollte ein Jahrgang ausverkauft
sein, behalten wir uns vor, einen Folgejahrgang zu liefern. Mit Erscheinen einer
neuen Preisliste verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit.

4. Preise, Liefer- und Versandkosten, Kosten für Fernkommunikationsmittel
Die Preise entnehmen Sie bitte unserer vorstehenden Produktbeschreibung.
Sie verstehen sich einschließlich Umsatzsteuer. Die Lieferung erfolgt, sofern
nicht anders vereinbart in 0,75 l-Flaschen in Kartons, Verpackungseinheit mit
sechs Flaschen. Die Lieferung in anderen Flaschengrößen
(z. B. 0,25 l, 0,375 l, 0,5 l), werden in den angegebenen Verpackungseinheiten
ohne Aufpreis geliefert. Sonderverpackungen erfolgen auf Wunsch des Käufers
und gegen Berechnung der Mehrkosten. Die Mindestabnahme beträgt eine
Verpackungseinheit. Die Lieferung erfolgt durch eigenen Lkw, Spedition,
Paketdienst oder Post. Ab einem Brutto-Warenwert von 300,00 € liefern
wir Ihnen unsere Weine frei Haus. Darunter berechnen wir einen Versand-
kostenanteil. Dieser beträgt derzeit inkl. Post zugelassenem PTZ–Karton
1,50 € /pro Flasche = 9,00 € Porto bis 12 Flaschen.
(Ab 12 Flaschen – Portokosten jeweils nach dem günstigsten Versandweg).
Bei Lieferungen ins Ausland berechnen wir die anfallenden Frachtkosten.
Inselfracht wird separat berechnet. Für die Nutzung von
Fernkommunikationsmitteln entstehen Kosten in Höhe des Tarifs Ihres
Telekommunikationsanbieters. Eine Service-Hotline wird durch uns nicht
angeboten.

5. Lieferung, Erfüllung, Zahlung
Postsendungen liefern wir grundsätzlich nur gegen Vorauskasse oder per
Nachnahme. Bei Lieferungen per Nachnahme fallen unabhängig vom
Bestellwert zusätzlich 4,60 € Nachnahmeporto sowie eine Nachnahme-
Gebühr von 2,00 € an (insgesamt 6,60 €) an. Wenn der Kunde Unternehmer
ist, erfolgt die Lieferung auf Gefahr und Rechnung des Kunden. Wenn
der Kunde Verbraucher ist, erfolgt die Lieferung auf Gefahr des Kunden.
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die gelieferte Ware
unser Eigentum.

Unsere Bankverbindungen
Volksbank Freiburg
Kto.-Nr. 262 836 04 BLZ: 680 900 00

Volksbank Villingen
Kto.-Nr. 100 210 06 BLZ: 694 900 00

6. Gewährleistung
Korkflaschen / Korkverschluß: Kork ist ein Naturprodukt – Ersatz für
Korkflaschen kann nicht beansprucht werden. Weinsteinausscheidungen
sind ein Qualitätsmerkmal und kein Mangel.
Angaben auf Lagerfähigkeit und Haltbarkeit sind Angaben unserer Winzer
– eine Gewähr hierauf kann nicht gegeben werden. Sollten die von uns
gelieferten Produkte offensichtliche Mängel aufweisen, wozu auch
Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler uns
gegenüber sofort. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre
gesetzlichen Ansprüche, wenn Sie Verbraucher sind, keine Konsequenzen.
Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel
der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf
Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung / Neulieferung sowie – bei Vorliegen
der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf
Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich
des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer
vergeblichen Aufwendungen. Die Weinhaus Baum GmbH haftet für
Mängelansprüche gegenüber Unternehmen nur ein Jahr.

7. Einbeziehung von AGB
Allen Angeboten, Verträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen liegen
unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Weinfachhandels
zugrunde. Sie können diese jederzeit bei uns anfordern oder in
unseren Geschäftsräumen einsehen.

8. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
8.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne
Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn
Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung
der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in
Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei
wiederkehrender Lieferung gleichartiger Sachen nicht vor Eingang
der ersten Teillieferung) und nicht vor Erfüllung unserer Informations-
pflichten nach §§ 312d Abs. 2, 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit
§§ 1, 2 und 4 BGB-InfoV ((sowie unseren Pflichten nach
§ 312e Abs. 3 Satz 2, Abs. 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV)).
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des
Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Weinhaus Baum GmbH
Dögginger Str. 2, 78183 Hüfingen
Telefon 0771 9223 0 oder per E-Mai an info@weinhaus-baum.com

8.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen
Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)
herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder
teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren,
müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von
Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich
auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen
wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wert-
ersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der
Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache
nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was
deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte
Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzu-
sendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn
Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes
noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung
erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb
von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.
Ende der Widerrufsbelehrung.

8.3 Modalitäten der Rücksendung
Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen.
Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit
sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an
uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn
Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit
einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor
Transportschäden.

8.4 Senden Sie die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück
und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir senden Ihnen eine
Paketmarke für die kostenlose Rücksendung zu oder erstatten Ihnen
die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

9. Hinweis zum Jugendschutz
Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche
unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche
unter 18 Jahren abgeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung,
dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz
aufweist.

Preisliste Privat – Stand: April 2016